Drei Männer - ein König, ein Weiser und ein Magier - standen regungslos auf dem heiligen Berg. Ihre Gesichter waren nach oben gerichtet und sie starrten auf das Inferno, dass sich über ihnen zusammenballte. 

Der ganze Himmel schien entfesselt. Blitze zerschnitten für Bruchteile von Sekunden die dunklen Wolken mit grellem Licht, gefolgt von ohrenbetäubendem Donner. Die Luft war elektrisiert. Ein lautes Heulen erfüllte den Himmel, Windhosen umkreisten die Bergspitze in rasendem Wirbel, um dann in der Ferne zu verschwinden.

Plötzlich teilten sich die Wolken und machten einem schwefligen Gelb und Grün Platz. Das Gewitter zog sich zurück. Nur ein unaufhörliches Wetterleuchten umtanzte die Bergspitze und tauchte die drei Gestalten in ein gespenstisch flackerndes Licht. 

Eswurde totenstill. Dann erscholl eine mächtige Stimme. Sie kam von überall, aus allen Himmelsrichtungen, und hallte vielfach in den Ohren der Männer wieder:

"Ihr habt euch entschieden! Ihr werdet auf der Erde bleiben, sie behüten und bewahren bis ans Ende aller Zeiten. Euer Name sei zukünftig Waht, die Wächter, denn das seid ihr: die Wächter der Silberelfen! Empfangt die Zeichen eurer Macht und eurer Bürde. Mögen sie euch schützen und eurem Volk zeigen, dass ihr die Auserwählten seid!"

Aus den schwefligen Wolken zuckten drei Blitze. Für einen Augenblick schien die Welt zu brennen. Die getroffenen Männer sanken auf den felsigen 

Boden. Glühende Zeichen rasten über ihre Körper und schienen sich wie flüssiges Feuer in ihr Fleisch zu brennen. Keuchend versuchten sie, sich wieder auszurichten und taumelnd ihre aufrechte Haltung wieder einzunehmen. Der grausame Schmerz 

ließ nach, verwundert blickten sie einander an. Magische Zeichen zogen sich in geheimnisvollen Windungen über ihre Gesichter und Körper.

Wieder ertönte die machtvolle Stimme, ließ ihre erschöpften Körper erzittern und erfüllte ihren Geist:

„Geht nun zu eurem Volk, ihr Gesegneten. Die Zeichen werden euch beschützen. Aber denkt daran, dass niemand seinem Schicksal entgehen kann!“

Die Unwetter hatten sich verzogen. Ein strahlend blauer Himmel leuchtete über den drei Männern, und goldene Sonnenstrahlen umgab ihre Körper wie eine Aureole.

Comment